Ist denn schon Weihnachten?

Das muss sich der Paketbote bei meinen leuchtenden Augen gedacht haben, als er dieses riesige Paket an mich übergeben hat. Der arme Kerl hatte es in den dritten Stock (Altbau, wirklich hohe Decken) tragen müssen und konnte sich daher nicht so ganz mit mir freuen. Was drin war? Mein treuer Begleiter für die Tour: ein sportlicher Fahrradanhänger von reacha.

Eben dieser musste dann natürlich auch sofort aufgebaut werden, was wirklich kinderleicht ist. Super leicht ist übrigens auch der Anhänger selbst. Mit rund 10kg ist er ein Federgewicht für seine beachtliche Größe und Leistungsfähigkeit. Andere transportieren damit ganze Kajaks. In meinem Fall soll er meine sieben Sachen und Werkzeug-Equipment tragen. Ich bin mir sicher, das passt da locker alles rein.

Nun kann ich es eigentlich auch kaum noch erwarten das Ding in Action zu sehen, bzw. auszutesten. Dafür muss der Anhänger nun aber wieder runter auf die Straße. Was sich dank modularer Bauweise sicher weniger schwer gestaltet. Ich sollte vielleicht noch damit warten, bis der Paketbote weg ist. Er könnte sich ein wenig veräppelt vorkommen.

Ihr möchtet den Anhänger auch in Action sehen? An dieser Stelle werde ich Euch auf dem Laufenden halten. Oder schaut doch auch mal auf den einschlägigen Social-Media-Kanälen vorbei. 😉

Macht’s schick, Euer Martin

„Dankschee“ – wie man in Bayern sagt.

Aus Bayern stammt der Anhänger nämlich – Made in Germany also. Und nicht nur das, das Team hinter reacha steht nicht nur für richtig gute Anhänger in diversen Größen und Ausführungen, es steht auch für einen hohen Anspruch an ökologisches Verhalten und Ihrer Leidenschaft für den Sport. All das gipfelt in wirklich intelligenten und emissionsfreien Transportlösungen. Einen besseren Partner an meiner Seite für diese Tour konnte ich mir also kaum vorstellen. Als die Zusage von reacha kam, dass sie mich bei meinem Vorhaben unterstützen werden, war die Freude meinerseits daher mindestens so riesig wie das Paket des Anhängers.

Wer also auf der Suche nach einem wirklich guten Anhänger für Family, Sportequipment und Radreisen ist, der sollte mal bei www.reacha.de vorbeischauen.